News aus ...

Waldeck und Umgebung

Was steht hier?

Mein Ort fehlt

Da die News aus in den letzten Jahren nur noch für wenige Orte genutzt wurden habe ich auch nur diese Dörfer bzw. Städte eingerichtet.

Falls Interesse besteht, werde ich weitere Orte aufnehmen.


Hier gibt es die letzten Informationen aus unserer Stadt und unserem Landkreis. Das Ganze funktioniert aber nur, wenn alle Bürger fleißig mitmachen und diese Nachrichten immer aktuell halten. Zur Schnell-Info gibt es hier die Liste mit den letzten 20 Einträgen.

Klicken Sie auf den entsprechenden Ort, wenn Sie dessen Neuigkeiten lesen oder eine neue Nachricht melden wollen.

Worüber berichtet die Konkurrenz?! HNA | Korbacher Bote | WLZ bzw. FZ | 112-magazin

Stadt Waldeck: Alraft Dehringhausen Freienhagen Höringhausen Netze Nieder-Werbe Ober-Werbe Sachsenhausen Selbach Waldeck

und Frankenau sowie Strotheneu

Hier folgen die letzten 20 Neuigkeiten ...

Meldung aus Alraft

3. 12.

Der Nikolaus kommt in diesem Jahr mit dem Schlitten: Er hat es schneien lassen ...

Veröffentlicht am 3. 12. 2014 von: Manfred Altenhein | Homepage

Meldung aus Alraft

3. 12.

Es gibt eine neue Version meines Fragebogen-Programm (0.47) auf meiner Fragebogen-Seite

Die wichtigsten Änderungen:

  • Im Kapitel-Explorer können die Dateien gefiltert werden
  • Versionen vergleichen: Neue Fragebogen-Versionen lassen sich mit den bisherigen Versionen vergleichen (Beta-Version)
  • Zeitlicher Überblick, wann wurde was abgefragt
  • Einstellungen jetzt mit Nur Fehler-Fragen
... und viele, kleine Verbesserungen

Veröffentlicht am 3. 12. 2014 von: Manfred Altenhein | Homepage

Meldung aus Selbach

24. 8.

Heute gibt es leider wieder einmal eine traurige Nachricht. Unsere alte Ziegenmammi Rufina ist heute Nacht verstorben.
Es gab keine Voranzeichen. Im Gegenteil, sie sah in letzter Zeit wieder sehr gut aus. Sie war sozusagen die Mutter der Pinzgauer Truppe, die wir vor 10 Jahren mit der Übernahme des Hofes übernommen hatten. Und sie war jetzt die Letzte noch lebende von denselben. Sie honterläßt aber einen wunderschönen Sohn.

Veröffentlicht am 24. 8. 2014 von: Bernd R. - Irmgard Schmidt - Wenzel

Meldung aus Selbach

27. 7.

Unsere beiden Katzen Felix und Wicky haben sich prächtig entwickelt. Gehen jetzt viel auf Wanderschaft, legen uns schon einmal ein Mäuschen als Geschenk hin.  Felix ist ein Schmusekater. Beide gehen häufig auch allein in die Außenwelt. Dann weint die bzw. der andere dann.


Und unsere Pferdemami Aura, jetzt 28 Jahre alt, hat sich durch unsere intensive Pflege und natürlicher Behandlung wieder gut gemausert. Sie geht gut und steht jetzt auch wieder viel besser.

Bei uns ist ein herrliches Vogelparadies. Sie haben bei uns alle Möglichkeiten durch Bäume, Hecken, Sträucher, Kletterpflanzen. Und den Schwalben lassen wir auch alle Möglichkeiten, auch wenn Sie viel Schmutz verursachen. Dafür ist ihr Spiel schön und sie fühlen sich wohl.

Gestern sammelten sich auf einem Baum eine riesige Anzahl.

Das Wetter hat uns jetzt wieder gereizt, mit unserem Motorradgespann (Beiwagen für unseren Hund Wolf) Spritztouren in die wunderbare Gegend des Waldecker Landes zu machen.


Veröffentlicht am 27. 7. 2014 von: Bernd R. - Irmgard Schmidt - Wenzel

Meldung aus Alraft

14. 5.

Wir begrüßen eine neue Mitbürgerin in Alraft :

Am Freitag den 09.05.2014 gegen 11:00 erblickte Jette Marie Plücker das Licht der Welt !

Den Eltern Christian und Ina, sowie den Großeltern Walter & Regina und Gerhard & Gabi

die besten Glückwünsche!






Veröffentlicht am 14. 5. 2014 von: Gerhard Suttner | Homepage

Meldung aus Alraft

7. 3.

Moritz ist da.   Seit dem frühen Morgen des 05.03.2014 sind Horst und Marlene Opa & Oma!
Die besten Glüchwünsche den frischgebackenen Großeltern und natürlich auch an Rene und Claudia !

Veröffentlicht am 7. 3. 2014 von: Gerhard Suttner | Homepage

Meldung aus Selbach

20. 2.

Für Waldeck stehen ja auch wieder eigene Kennzeichen mit WA zur Verfügung. Wir haben jetzt für unsere beiden Autos und für unser Motorrad entsprechende Kennzeichen bestellt.
Als Waldecker sollten wir davob Gebrauch machen. Ob die gewählten Vertreter auch schon daran gedacht haben?

Veröffentlicht am 20. 2. 2014 von: Bernd R. - Irmgard Schmidt - Wenzel

Meldung aus Selbach

20. 2.

In der Zwischenzeit ist leider wieder eines unseres bei uns geborenen Hängebauchschweine, Jupiter hatten wir ihn getauft, verstorben.
Das Schöne dabei auch in diesem Fall, daß er eingeschlafen ist und wir nicht einschläfern mußten. Durch Homöopathie und Vitamioninjektion konnten wir im das Ende leicht machen.

Veröffentlicht am 20. 2. 2014 von: Bernd R. - Irmgard Schmidt - Wenzel

Meldung aus Alraft

18. 2.

Das zweite Windrad zwischen Sachsenhausen und Höringhausen ist heute fertiggestellt worden. Nabenhöhe 135 m. Wer durch Alraft fährt (oder geht) kann es von Vöhl kommend bis zur Brücke über die Werbe sehen. Bilder folgen in Kürze.

Veröffentlicht am 19. 2. 2014 von: Manfred Altenhein | Homepage

Meldung aus Alraft

6. 2.

Heute sind die ersten Kraniche nach ..... Norden gezogen. Das gibt wieder Hoffnung auf wärmeres Wetter.

Veröffentlicht am 6. 2. 2014 von: Manfred Altenhein | Homepage

Meldung aus Selbach

1. 2.

Die kleine Zige Silvestra ist wieder in Ordnung. Wir haben Sie mit Homöopathie und manueller Behandlung wieder bestens hinbekommen.

Die rechte Mamille ist ganz eingegangen und der Euter fast auf 0. Das ist aber nicht schlimm. Sie soll ja keinen Nachwuchs bekommen.

Sie ist wieder so frech wie vorher.

Und unser unverhoffter Nachwuchs, die Kätzchen Wicki und Felix entwickeln sich prächtig und machen viel Freude. Frauchen ist ganz begeistert.

Wenn Felix allein auf Tour geht, ist Wicky traurig und ruft laufend.

Beide haben mittlerweile Freigang.

Veröffentlicht am 1. 2. 2014 von: Bernd R. - Irmgard Schmidt - Wenzel

Meldung aus Alraft

31. 12.

Ich wünsche allen Besuchern einen

Guten Rutsch
 ins
Neue Jahr

Im neuen Jahr gibt es hier auch wieder mehr zu lesen ...

Veröffentlicht am 31. 12. 2013 von: Manfred Altenhein | Homepage

Meldung aus Selbach

26. 11.

Etwas Sorgen hat uns in den letzten Tagen unsere kleine Ziege Silvestra, hier bei uns geboren, gemacht. Sie bekam recht plötzlich einen großen Euter, sonderte sich von den Ziegen ab, lag nur viel. Scheinbar eine Entzündung. Wir haben sie dann auch regelmäßig melken müssen. Es kam auch blutiges. Euter selbst blieb noch recht hart. Wir mußten Antibiotika geben. Aber dann auch Vitamininjektionen mit Selen sowie homöopathische Mittel. Seit zwei Tagen ist der Euter wieder erheblicher weicher und dünner geworden. Es scheint jetzt aufwärts zu gehen.




Veröffentlicht am 26. 11. 2013 von: Bernd R. - Irmgard Schmidt - Wenzel

Meldung aus Selbach

26. 11.

Seit dem 04.09.2013 haben wir unverhofften Nachwuchs. Irgendwer hat uns zwei junge Kätzchen vor die Tür gestellt. Aufschrift "Wir suchen ein neues zuhause. Wir wollen nicht ins Tierheim". Kein Absender, kein Name.

Zufällig, was nicht vorgesehen war, suchten wir an diesem Tag diese Räumlichkeiten auf.

Da unser Tienchen ja nicht mehr lebt, haben wir beide Kätzchen behalten, obwohl wir keine zwei wollten.
Männlein und Weiblein. Wir haben ihnen die Namen Wicky und Felix gegeben. Es sind wunderbare Tiere und machen schon viel Spaß, obwohl immer noch nicht total zutraulich. Rabauken sind sie auch und neugierig bis dort hinaus.

Heute werden sie nun kastriert, was ein muß, da wir sie als Freiläufer halten wollen. Noch ist es aber nicht soweit.

Veröffentlicht am 26. 11. 2013 von: Bernd R. - Irmgard Schmidt - Wenzel

Meldung aus Alraft

8. 9.

Wir schreiben den Monat 9 im Jahre 2013 n.Chr. als Alraft seine 1. 30er Zone bekommt. Sie gilt für die gesamte Rittermühle. Demnächst also bitte runter vom Gas!

Veröffentlicht am 8. 9. 2013 von: Philipp | Homepage

Meldung aus Alraft

21. 8.

Neue Urgroßeltern in Alraft!
Herzliche Glückwünsche an meine Nachbarn Helga und Willi.
Sie sind am vergangenen Sonntagmorgen Urgroßeltern des kleinen
Maximilian geworden.
Glückwünsche natürlich auch den frischgebackenen Großeltern
Karla und Klaus in Gunzenhausen und an die Eltern Katharina nebst Ehemann!

Veröffentlicht am 21. 8. 2013 von: Gerhard Suttner | Homepage

Meldung aus Alraft

10. 8.

Nachlese zum Lindenfest!
Nun ist das größte Fest in unserem Ort schon wieder zwei Wochen Vergangenheit.
Alles in allem wieder mal eine gelungene Feier. Am Freitag Abend konnten wir eine
Abordnung der FW aus Pens Südtirol, mit welcher uns eine 30 jährige Freundschaft verbindet,
im DGH mit einer kleinen Fete willkommen heißen. Zu vorgerückter Stunde gelüstete den jüngeren Gästen
dann nach etwas Abenteuer. Nach kurzer Überlegung fuhren dann Carola, Astrid und Thomas mit Ihnen
nach Willingen in`s Brauhaus....
Der Samstagabend, festlicherseits, begann gegen 19:00 mit einigen Grußworten und Übergabe von
Gastgeschenken der Honoratioren.
Ab 21:00 war Livemusik angesagt. Leider endete das Fest gegen 01:30 wetterbedingt. Die Kameraden
mußten sogar, durch die Sirene alarmiert, noch ausrücken um eine Straße von umgestürzten Bäumen zu
räumen.
Der Sonntag begann mit dem obligatorischen Festgottesdienst open Air geleitet von Pfarrer
Kurt Hayer unter Mitwirkung vom Gemeinschaftschor Alraft - Oberwerbe und dem Posaunenchor Sachsenhausen.
Ab 12:00 fuhren dann die die wartenden Traktoren in einem Korso zur 3. Alrafter Treckerschau auf den
Ausstellungsplatz. Leider wurde die Schau immer wieder durch Regengüße unterbrochen.
Trotzdem hatten sich insgesamt ca. 85 Traktoren von 12 PS bis 320 PS eingefunden. Der Älteste war
in 1934 in den USA gebaut, der Jüngste gerade erst vom Band gelaufen.
Nicht vergessen wollen wir auch den Shanti Chor Waldeck, welcher uns ganz toll mit maritimen
Weisen unterhalten hat.
Selbstverständlich war auch das Kuchenbuffet, welches von den Alrafter Damen feilgeboten wurde, wieder
vorzüglich: Alle Kuchen und Torten waren, wie immer, selbstgemacht.
Natürlich kamen auch die Kinder nicht zu kurz: Die Hüpfburg ist eigentlich schon Standart, auch die Kinderspiele,
diesmal unter dem Motto "Olympia", waren wieder toll organisiert von Silke, Astrid,Theresa und co.
Da es nun schonmal nass von oben war, war auch die Wasserrutsche ein tolles Erlebnis. Natürlich war bei der
ersten Abfahrt der Wehrführer mit dabei.
Schade nur, das die Kameraden aus Pens den Sonntagnachmittag hier nicht mehr erleben konnten, denn sie
mußten leider schon vormittags wieder abfahren.
Mein Dank gilt allen Helfern, Aktueren und Machern, besonders auch dem Team von Kai Zembellini aus Vöhl,
welches uns vorzüglich  mit Speis´ und Trank versorgt hat.
 
 

Veröffentlicht am 10. 8. 2013 von: Gerhard Suttner | Homepage

Meldung aus Alraft

3. 7.

An alle Alrafter !
Der Verein : "WIR" für Alraft e.V. veranstaltet am Freitag, den 04.10.2013 eine Fahrt zur Besichtigung der Brauerei in
Krombach. Noch sind einige Plätze frei. Anfragen bitte an G. Suttner, B. Bremmer oder andere Vorstandsmitglieder.
MfG, Gerhard Suttner.

Veröffentlicht am 3. 7. 2013 von: Gerhard Suttner | Homepage

Meldung aus Selbach

16. 5.

Und wieder etwas Trauriges.


Zwei Stunden später, nachdem wir die letzte Nachricht veröffentlicht haben, erreichte uns, wir waren auf Geschäftsreise, die Nachricht, daß unser besonderer Ziegenbock Jessie nicht mehr aufstehen würde. Er bliebe an derselben Stelle. Wir haben sofort telefonisch den Tierarzt bestellt. Dieser stellte einen äußerst schwachen Zustand fest und wollte noch eine Infusion anlegen, die dann aber nicht mehr nötig war. Jessie ist noch in Anwesenheit des Arztes und unserer Haushaltshilfe, die ihn noch beschmust hat,  gestorben. 

Damit hatten wir nicht gerechnet. Jessie hatte noch nicht das hohe Ziegenalter und war zwei Tage vorher noch putz und munter in seiner immer gewohnten Art.

Jessie war schon etwas Besonderes. Er ist bei den Vorbesitzern des Hofes geboren und von denselben in der Küche großgezogen worden. Zwar sind uns alle Tiere ans Herz gewachsen, aber Jessie war wieder auch etwas ganz Besonderes und besonders Vertrautes.

In diesem Jahr hat es uns also stark erwischt.

Die Freude mit den anderen Tiere und jetzt mit dem richtigen Erwachen der Natur hilft darüber hinweg.


Veröffentlicht am 16. 5. 2013 von: Bernd R. - Irmgard Schmidt - Wenzel

Meldung aus Alraft

2. 5.

Der erste eingetragene Verein in Alraft!
Mit der heutigen Post kam die erfreuliche Nachricht vom Amtsgericht:
Unser Bürgerverein "WIR" für Alraft darf ab sofort den Zusatz e.V. tragen. 
Er ist damit der erste eingetragene Verein in unserem Dorf.
Nun gilt es die nächste Hürde zu nehmen, die Gemeinnützigkeit wird beantragt.

Veröffentlicht am 2. 5. 2013 von: Gerhard Suttner | Homepage